.

.

Dienstag, 25. Dezember 2012

{ merry X mas }





Ich hoffe, ihr habt einen schönen Heiligabend im Kreise, der euch liebsten Menschen verbracht!

Wir haben uns in diesem Jahr dazu entschlossen, keinen Weihnachtsbaum auf zu stellen.
Die letzten Jahre habe ich das auch ansich nur noch der Kinder wegen gemacht.
Weil Weihnachtszauber und ein Tannenbaum, gehören einfach zusammen für mich!
( sowie etwas kältere Temperaturen und Schnee auch gar nicht so schlecht gewesen wären
- für etwas mehr Weihnachtsfeeling ! ) ;-)

Aber in diesem Jahr haben sogar die Kinder geäußert, dass sie keinen Tannenbaum mehr bräuchten ...
(muss wohl auch an den sommerlichen Temperaturen gelegen haben !!!)



Diese Äußerung haben sie dann allerdings gestern doch noch schwer bereut!
;-)
Denn der Weihnachtsbaum von Mama, ( also mir ) ;-) 
stieß hier auf keine große Begeisterung!
Hallo?!
Der ist fast vier Meter hoch!
Und sehr wohl weihnachtlich ;-)
Nur eben anders ...
( als die Geschenke dann endlich drunter lagen, 
fanden ihn dann vielleicht auch doch noch alle ganz o.k ... 
aber ich glaube fast, im nächsten Jahr wollen hier doch wieder alle
 /außer mir vielleicht/ einen richtigen Tannenbaum! ) ;-)




Geschmückt haben wir ich ihn
 mit ein paar echten Kerzen, Silberkugeln
( das Ding wollte niemand sonst mit mir schmücken, 
meine Tochter hat immerhin die Kerzen angezündet )
und mit Papierengelchen von Jurianne Matter.
( die laut eines Familienmitglieds hier bei uns,
auch noch ´´doof gucken`` - Fazit ´´alles doof- Baum doof - Engel doof `` )
Einem Maileg Pferdchen,
und einem Papierstern den ich nach Anleitung von Amalie gebastelt habe,
 und mit der Restfarbe von Hier bepinselt habe.
(von den schönen Sternen hätte ich am liebsten noch mehr gebastelt! 
Aber die Zeit hat einfach mal wieder gefehlt!)
sowie einem Stern den ich in dem Laden wo ich auch die PTP Farben gefunden habe,
gekauft hatte.
Dieses Jahr haben es mir die bunten, sanften Farben 
in Kombination mit etwas Silber irgendwie angetan.























... und wir wollten ja auch noch ein paar schöne Weihnachtskarten basteln ...





Die haben wir in diesem Jahr mit masking tabes, Stempeln und Glitterstiften gestaltet.



Ich muss ganz ehrlich gestehen, ich habe mir in diesem Jahr (wie so oft) 
mal wieder viel mehr vorgenommen gehabt, als ich hätte umsetzen können ... 
so haben wir dieses Jahr nicht einen Weihnachtskeks gebacken, 
waren nicht auf der Eisbahn auf dem Weihnachtsmarkt,
haben keinen Baum mit dem Schlitten aus dem Wald geholt *SCHERZ* ...

und auch sonst so einiges, eben nicht mehr geschafft...
ABER man sollte nicht auf das schauen,
 was man alles nicht geschafft hat, stimmt´s?!
...
und da uns der Weltuntergang am 21ten ja nochmal erspart geblieben ist
- schaun´ma ma nach vorn! :-)
Ich bin mal gespannt wieviele Gänge ich von meinem, 
für morgen geplanten Menü auf die Beine gestellt bekomme ... ;-)
Euch allen wünsche ich noch einen schönen 2ten Weihnachtsfeiertag!
Liebe Grüße
♥♥♥
Esther


Sonntag, 9. Dezember 2012

{ 2 : a Advent }






Im letzten Jahr hatte ich auf irgendeinem Blog gelesen,
 dass dort jemand Sirup für Chai-Latte selbst gekocht hat.

Und da ich gerade zur Winter-u.Weihnachtzeit ein echter 
Chai-Latte Fan bin, musste ich das unbedingt mal (aus)probieren!
Nur leider habe ich es letztes Jahr nicht mehr geschafft, 
und nun wusste ich aber auch nicht mehr, wer das Rezept gepostet hatte.

Bei Chefkoch.de habe ich aber zum Glück noch ein Rezept gefunden,
das sich auch gleich super angehört hat ...
das schwierigste war, Fenchelsamen auf zu treiben ;-)
ansonsten war alles ganz easy und schnell gemacht.

Und der Chai ist wirklich genau so lecker wie im Café!



Für alle die es auch mal selbst probieren wollen, 
schreibe ich das Rezept auch hier nochmal auf:

Zutaten:
300 g. Zucker
400 ml Wasser
1 El Nelken (ganz)
1 El Kardamom
1 Tl Anis
1 Tl Fenchelsamen 
;-)
1 Stange Zimt
1 Stück Ingwer ( Walnussgroß)

Zucker und Wasser, bei mittlerer Hitze, in einem Topf aufkochen lassen.
Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden.
Die anderen Gewürze im Mörser ein wenig zerkleinern, und mit dem Ingwer
 in das köchelnde Zuckerwasser rühren.
Bei schwacher Hitze ca. 15 min. einköcheln lassen.
Den Sirup durch ein feines Sieb in eine verschließbare Flasche füllen.

Für den Gebrauch, warme Milch mit einem Milchaufschäumer
 in einem Glas schaumig schlagen.
Einen kleinen Schuss Sirup in den Milchschaum geben.
(wirklich sparsam mit dem Sirup sein!-sonst wird es zu süß!)
Mit etwas Zimt garnieren und genießen.
Schmeckt wunderbar weihnachtlich!



Und dann wollte ich euch ja noch mein Ergebnis vom streichen zeigen ...
Unsere Kommode im Flur / oder bei uns auch Esszimmer :-)
hat einen neuen Anstrich im Farbton ´ Muslin`erhalten.
Ein Weißton der ins (leicht) grau / kreidefarben geht,- würde ich sagen.
Ich bin vom Ergebnis sehr begeistert!
Die Kommode sieht, nur durch die neue Farbe 
gleich viel edler aus, wie ich finde!
Und meine Kerzenständer, die zuvor weiß waren, 
haben einen neuen Anstrich im Farbton ´ Lily `
 aus der shabby chic Serie erhalten.






Mir persönlich, gefallen diese ganz zarten Farbakzente sehr gut!
Und auch zur Weihnachtdekoration, macht sich die eher frühlingshafte Farbe
doch sehr gut!



Ich wünsche euch allen einen schönen zweiten Advent!
Wir bekommen heute noch Gäste zu Besuch
 und wollen später dann noch gemeinsam auf den 
Weihnachtsmarkt gehen.
Das perfekte Wetter dafür haben wir auch!- Hier schneit es seit heute Morgen
ununterbrochen! So schön!
♥liche Grüße
Esther

Sonntag, 2. Dezember 2012

{ 1:a Advent }






Heute Morgen war bei uns alles unter eine weiße Decke gehüllt ...
passender hätte es doch zum ersten Advent nicht sein können!
hatte ich ja schon erwähnt, dass ich noch eine Idee von Yvonne umsetzen möchte,
mit den Stoffresten die ich noch vom Kissen nähen übrig hatte.
Lieben Dank auch noch für Eure vielen , lieben Kommentare zu dem Kissen!
Viele hatten gefragt, ob es auch waschfest sei ...
Es soll angeblich waschfest sein! 
Getestet habe ich es allerdings bis jetzt noch nicht...
übernehme also keine Garantie :-) für diese Aussage.




Ich habe mir auch ein paar schöne, winterliche Motive auf dem Blog
ausgesucht und auf Transferfolie ausgedruckt, um damit auch
solch hübsche Anhänger wie Yvonne zu machen.
Die Anhänger haben wir an Lerchenzweigen aufgehangen.
Die Zweige haben wir heute Morgen noch frisch aus dem Wald geholt...
es war richtig schön durch den Schnee im Wald zu stapfen,
so langsam kommt bei mir doch Weihnachtstimmung auf.




Bei dem Motiv mit den Hirschen, hatte ich irgendwie gleich die Vision 
von einem Shirt mit genau diesem Motiv vor Augen

....





... Also habe ich noch ein einfaches Basic Shirt 
für meine Tochter mit Transferfolie, und dem Druck
aufgehübscht ... 
dazu habe ich eine kleine Schleife und einen Herzanhänger unter den Druck genäht.
So ein bisschen ´Alpenschick` halt ...











Bei der Adventkerze habe ich mich mal wieder von der tine :-) inspirieren lassen.
Die Zahlen habe ich mir mit einem Bildbearbeitungsprogramm zusammengebastelt
und dann ausgedruckt und mit Prittstift auf ein Kerzenglas geklebt.
Anja hatte auch schon eine ähnliche Idee gezeigt.










Die Weihnachtdekoration und auch der Adventkalender 
stehen erst seid Freitag Nacht so wirklich fertig an Ort und Stelle...
ich werde es wohl in diesem Leben nicht mehr schaffen,
in der Weihnachtzeit nicht immer auf den letzten Drücker
mit allem zu sein
 ....




 ... fragt erst gar nicht, wieviele Geschenke ich schon habe !!!
;-)


Ich hoffe ihr hattet alle einen schönen und gemütlichen ersten Adventsonntag!
Nun wünsche ich Euch allen noch einen schönen Start in die Adventzeit!
Viele liebe Grüße
Esther

Samstag, 24. November 2012

{ alte Technik neu entdeckt }





 Kennt jemand von Euch (noch) Serviettentechnik?
Ich glaube, diese Technik ist seid einigen Jahren
 etwas ´´aus der Mode`` gekommen...
Ich habe damit vor gut 10 Jahren, das letzte Mal etwas gemacht...
da hatte ich im Kindergarten, von unserm Mittleren, 
für einen Adventsbasar damit gebastelt.


Aber als mir leztens beim Aufräumen 
ein riesen Stapel Servietten in die Hände fiel
und ich mich eigentlich gefragt habe, 
was ich denn bitteschön, in meinem ganzen Leben, 
noch mit so vielen Servietten anstellen will
kam mir die Idee, dass man sie doch einfach verbasteln könnte...
Wie in guten, alten Zeiten eben, wo Serviettentechnik noch hip war ;-)


Angefangen habe ich mit den Servietten von tinekhome.
Mit Textilkleber für Servietten ist ein neues Kissen
im tinekstyle entstanden.
Mit dem Ergebnis bin ich auch wirklich sehr zufrieden!
Ich denke, ich werde auch noch einen Keramikkleber testen
und mir noch Teller mit diesem Motiv gestalten ...
ob das dann auch so  gut klappt, werde ich euch dann gerne berichten...
Außerdem habe ich noch eine Idee mit einem Weihnachtsserviettenmotiv...
Aber irgendwie fehlt mal wieder die Zeit, die vielen Ideen auch um zu setzen.






Aber für meinen ersten Versuch, mit der Farbe
 von Painting the Past hat die Zeit gereicht. 
Das Testpöttchen hat genau gereicht,
 für meinen Stuhl, den ich vor ein paar Jahren 
auf einem Sperrmüllhaufen gefunden hatte.
Und auch von dem Ergebnis bin ich wirklich begeistert!

Die Farbe für meine Kommode im Flur 
ist inzwischen auch nachgeliefert worden
und ich freue mich schon richtig auf´s streichen!




Was ich mit den Stoffresten anfangen könnte, 
die vom Kissen nähen übrig geblieben sind,
 gleich noch die passende Idee geliefert
...




... ich hoffe, davon kann ich euch dann auch bald mehr zeigen ...



...

ich glaube, die Vorweihnachtszeit wird auf jeden Fall nicht langweilig werden ;-)
Ich wünsche Euch allen noch ein schönes Restwochenende!
♥♥♥
Esther

Sonntag, 18. November 2012

{ win - wins - winning - won }









Erstmal möchte ich mich ganz herzlich für all die lieben Glückwünsche,
 zu meinem Bloggeburtstag, bei Euch bedanken ! 
Ich habe mich über jeden einzelnen Kommentar so sehr gefreut!
Und auch, dass sich mal einige der ´´stillen Leser`` zu Wort gemeldet haben, 
war eine wirklich spannende Sache für mich!
Man fragt sich ja schon hin und wieder, bei all den *klicks* am Tag, 
wer denn so alles hier reinschaut ...
Es war wirklich toll, mal noch mehr von Euch ´kennen zu lernen`!
Vielen lieben Dank an Euch alle!









Es fällt mir nun wirklich ein wenig schwer 
nur einen einzigen Gewinner aus all den vielen lieben Kommentaren 
bekannt geben zu dürfen ...

Das Los ist auf eine liebe Leserin, die ich schon seid einigen Jahren habe, gefallen...
Auch ihren Blog besuche ich schon viele Jahre ...

Eine junge , hübsche Dame, mit einem zauberhaften Lächeln, 
die vor einiger Zeit erst ihr Traumhäuschen mit ihrem Traummann 
zusammen gebaut hat.
Einen süßen kleinen Sohn hat sie auch ...

Wissen einige vielleicht schon wer die Glückliche ist? 





Ja, die liebe Martina -unser ´Schneesternchen` ist es ...

Herzlichen Glückwunsch!

An alle Anderen, seid bitte nicht traurig!
-Vielleicht habt ihr beim nächsten Mal das Glück 
und Euer Name steht unter einer Verlosung!

Ich selbst konnte es die letzten Wochen kaum glauben, 
denn ich hatte  bei gleich drei (!) Verlosungen dieses Glück!
Auch jetzt wo ich es schreibe, kann ich es selbst kaum fassen!
Nun kann der Winter kommen! :-)
Vielen , vielen lieben Dank auch noch mal an euch Drei!
Ich freue mich immer noch wie eine Schneekönigin!
Und ich selbst, habe von mir immer selbst gesagt, dass ICH nie-niemals-nie-nicht
Glück bei Verlosungen haben würde !!! 





Das Kissen mit der Feder drauf habe ich übrigens selbst gemacht ...
Den Bezug habe ich noch aus einem Reststück genäht
und das Bild von der Feder habe ich dann mit Transferfolie auf den Bezug gebügelt.

Und beim aufräumen ausmisten,
ist mir diese Woche noch eine neue Idee für neue Kissenbezüge gekommen-
aber dazu später  mehr :-)





Und dann habe ich letzte Woche noch eine Entdeckung gemacht ...
Und zwar eine Händlerin, ganz in meiner Nähe, 
die die Farben von Painting the Past im Sortiment hat.
Online hatte ich mich bisher noch nie so recht getraut 
die Farben zu bestellen, da man die Farben,
wie ich finde, in den Onlineshops so schlecht sieht ...
Die Händlerin hat ganz viele Möbelstücke 
und andere schöne Sachen in sämtlichen Farben von PTP gestrichen, 
die man dann vor Ort bewundern kann...
und so hat man einfach ein besseres Bild von den Farben .
könnt ihr z.B auch nach sehen,
 ob es vielleich auch in eurer Nähe die Farben live zu sehen/ kaufen gibt.

Die Farbe, die ich mir nun für meine Kommode im Flur ausgesucht habe, 
musste sie mir leider erst wieder nachbestellen ... 
aber da ich eigentlich gar nicht mehr warten wollte,
 bis die Farbe dann da ist, und ich den Pisel schwingen kann,
habe ich mir mal noch ein paar ´test potjes` mitgenommen.
Aber dazu auch später mehr ...




Bis ganz bald also ;-)
alles Liebe
Esther

Sonntag, 21. Oktober 2012

{ Bloggeburtstag die Verlosung }










Genau heute vor 4 Jahren habe ich meinen Blog angefangen zu schreiben.
Und das möchte ich heute mit Euch feiern!
Über 400 postings in 4 Jahren
(ich weiß, die fleißigste Bloggerin war ich somit nicht ! )
Dafür wart ihr fleißige Kommentatorren!
Über 8250 Kommentare habt ihr mir in diesen 4 Jahren hier hinterlassen!
Vielen lieben Dank für jeden Einzelnen!
Vielen Dank für Eure Besuche hier bei mir!
Danke für 4 Jahre Blog - MIT EUCH allen da draußen!














Ich glaube, schon die Leser ´´der ersten Stunde`` meines Blogs,
dürften meine Leidenschaft für´s Backen schnell bemerkt haben.




 Und so habe ich mir gedacht, 
da ihr diese Leidenschaft schon seid einigen Jahren hier mit mir teilt
(oder es wohl oder übel müsst)
Möchte ich zu meinem Bloggeburtstag 
etwas schönes verlosen, das mit genau dieser Leidenschaft zu tun hat ....







Vor ein paar Wochen habe ich mir diese schöne pastell-blaue Rührschüssel gekauft.
Und da dachte ich gleich, das die doch auch ein optimales Geschenk für Euch wäre.
So habe ich für Euch gleich auch noch eine geordert .
Ich hoffe Sie gefällt Euch auch so gut wie mir-
und selbst wer nicht so der Fan vom selberbacken ist, 
hätte doch sicher Verwendung für das schöne Teil.
Was sagt ihr?


Wer die Rührschüssel gerne sein eigen nennen würde,
braucht mir nur bis zum 17.11.2012 einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen.
Und schon kommt ihr in den Lostopf.
Ich wünsche Euch allen viel Glück
und noch einen schönen, sonnigen Sonntag!
Liebste Grüße
Esther