.

.
Posts mit dem Label Herbstzeit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Herbstzeit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 22. November 2017

{ Ein paar gute Gründe für Naturkosmetik }


Nicht mehr lange und der Herbst verabschiedet sich.
~Der Winter naht.~
Bei diesem Satz muss ich auch gleich an
eine unserer Lieblingsserien denken ...
Na, wer weiß welche Serie ich meine? :-)

Zeit sich wieder mit neuen Kosmetikprodukten
einzudecken. Denn neben Teelichtern und Kerzen,
steigt mein Verbrauch an Creme und Lippenbalsam im
Winter auch enorm an. Das liegt daran, dass meine Haut im
Winter besonders pflegebedürftig ist. 
Sobald es langsam kälter wird,
fängt meine Haut an den Händen und Lippen
an, kleine Risse zu bekommen
und extrem trocken zu werden.
Somit habe ich dann immer und überall
Handcreme und Lippenpflege griffbereit.
In der Handtasche, im Auto und auch überall
in der Wohnung verteilt, findet man jetzt meine
Tuben und Tiegel rumliegen. 

Wer meinen Blog schon länger mitliest weiß:
dass ich Naturkosmetikprodukte favorisiere.
Warum das so ist, darauf möchte ich heute 
ein bisschen näher eingehen ...

Für mich ist es, wie bei meiner Ernährung, sehr wichtig-
so gut es geht, auf natürliche Produkte, die sorgfältig 
verarbeitet wurden, zurück zu greifen.
Bei Naturkosmetik werden die Tuben und Tiegel mit
naturbasierten Rohstoffen gefüllt.
Ich steh ja auf diese reine Pflanzenpower :-)

Bei Naturkosmetikprodukten ist vorgeschrieben,
das mindestens 95 Prozent der Inhaltsstoffe aus 
Pflanzen, die biologisch angebaut wurden 
oder aus Wildsammlungen stammen müssen.
Der biologische Anbau ist für das Gleichgewicht unseres
Ökosystems und der Natur unglaublich wichtig.

In vielen herkömmlichen Kosmetikprodukten finden
wir unter anderem Kunststoff.
Ob als Füllstoff, Binde-oder Schleifmittel.
Für meinen Geschmack kein attraktives Haut-und Haarpflegemittel.
Dieses Plastik gelangt dann auch in unser Abwasser, 
wo es leider nicht gelingt, es vollständig beim klären wieder auszufiltern.
So gelangen Mikroplastikteile in unsere Flüsse und Meere,
wo sie von Fischen und anderen Tieren mit Futter verwechselt werden.
In zertifizierter Naturkosmetik ist Plastik Tabu.
Viele Hersteller von Naturkosmetik legen zudem großen Wert 
auf eine möglichst umweltfreundliche,Schadstofffreie 
und nachhaltige Lösung für Verpackungen. 

Erdöl wäre da auch noch so ein Stoff, 
der gerne in herkömmlicher Kosmetik verwendet wird. 
In Naturkosmetik sind Inhaltsstoffe auf Mineralölbasis verboten.
Hier kommen nur pflanzliche Öle zum Einsatz.

Für mich ist es eine Form der Wertschätzung
an die Umwelt und an mich selbst, Nahrungsmittel und
Kosmetik zu verwenden, bei denen Wert auf
Anbau, Herkunft, Produktion, Inhalt 
und deren Nachhaltigkeit gelegt werden.







Allergien sind etwas mit dem immer mehr Erwachsene und auch
schon Kinder zu kämpfen haben.
Allergien die durch Duft- oder Farbstoffe ausgelöst werden
sind nicht selten.
Die reizenden- Allergie auslösenden Stoffe
begegnen uns nicht nur in der Kosmetik.
Aber wer zu Naturkosmetik greift, kann synthetische Inhaltsstoffe 
ausschließen. Denn hier darf nur färben oder duften,
was diese Eigenschaften von Natur aus mit sich bringt.
Blütenwasser, Kräuterextrakte und ätherische Öle sorgen für
unwiderstehliche Dufterlebnisse.
Farben liefern organische Pigmente.







Auch wenn Tierversuche für Kosmetik eigentlich in der EU
verboten sind, so kann man sich nicht sicher sein,
das chemische Substanzen oder solche Substanzen, die
auch bei Medikamenten zum Einsatz kommen
nicht doch an Tieren getestet wurden und sich dann auch in 
der Kosmetik befinden. Somit umgehen viele Hersteller
dieses Gesetz - getestet werden hier nur einzelne Inhaltsstoffe die 
unter ein anderes Gesetz fallen und nicht unter das für Kosmetikprodukte.
Bei Naturkosmetik wird auf Tierversuche und sehr oft sogar generell auf
tierische Inhaltsstoffe verzichtet.
 








Durch beispielsweise Parabene oder andere chemische Substanzen in
Kosmetikprodukten sind wir einem permanenten Hormon-Cocktail
 ausgesetzt. In Natur- und BioKosmetik kommen diese
Stoffe nicht mit in die Tube.

 ...

Die Liste der Gründe wieso ich bevorzugt zu 
Naturkosmetik greife, könnte ich so noch weiter fortsetzen.
Aber im Großen und Ganzen ist es das Gefühl
bei der Verwendung, das Gefühl von Natur auf der Haut,
der Duft von Natur in der Nase - das Gefühl, der Natur
ein bisschen weniger zu schaden.
Es ist einfach eine reine Gefühlssache für mich ...
Wie ist Euer Gefühl dazu? Mögt ihr es vielleicht in
den Kommentaren erzählen?...


*Werbung:
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von
zur Verfügung gestellt. Der Text spiegelt meine
eigene Meinung zum Thema Naturkosmetik wieder.
Die Philosophie von LaNature passt hier sehr gut
zu meinem Empfinden:

´´Die Natur inspiriert uns bei der Kreation unserer Produkte für Körper, 
Geist und Seele. Alle Produkte von LaNature werden mit großer Leidenschaft 
und viel Liebe zur Natur entwickelt und hergestellt. 
LaNature Produkte beinhalten erlesene Ingredienzien und ausgewählte Pflanzenextrakte 
(bis zu 96% natürliche Inhaltsstoffe). 
Bei der Herstellung werden natürliche Ressourcen respektiert 
und Natur, sowie Umwelt geschont - 
LaNature verschreibt sich einem nachhaltigen Engagement``

                                                                                                                             Quelle: LaNature.

 




Freitag, 13. November 2015

{ Zeit für Gemütlichkeit und gesunden Birnen Crumble }




Wocheneeeeende!
Oh was habe ich mich schon auf dieses Wochenende gefreut!...
Die vergangene Woche war schön, aber auch anstrengend - jetzt freue
ich mich, am Wochenende auf etwas Ruhe und Gemütlichkeit.
Wieder runter fahren und neue Kraft sammeln.
Und worauf ich mich auch schon seit Tagen freue, ist darauf,
mir am Wochenende etwas zuckersüßes zu backen 
( natürlich wieder ohne raffinierten Zucker)
und mein angefangenes Projekt : Die XL Kuscheldecke
weiter zu stricken!
Letzte Woche kam nämlich meine Bestellung
von
an, 
mit Nachschub von der schönsten, weichesden Wolle ever.
Hier hatte ich Euch im Sommer schon von meinem Projekt
einer XL Familien-Kuscheldecke berichtet.
Ich kann es kaum erwarten, weiter an der Decke zu arbeiten!
Mit der schönen dicken Wolle und den 15mm Holznadeln
ist das auch kein endloses Projekt - selbst ungeübte Strickanfänger
wie ich, erzielen schnelle Ergebnisse, die wirklich stolz machen.
Man sieht wie die Decke wirklich schnell wächst, und ist total motiviert 
sie immer weiter zu stricken. - Hinzu kommt, dass das Stricken
mit der we are knitters Wolle irgendwie einen Suchtfaktor hat :-)
ich kann Euch gar nicht sagen woran es liegt, aber es ist so.
sagt nachher nicht, ich hätte Euch nicht vorgewarnt! ;-)
Nach der Decke möchte ich mir auch unbedingt
noch einen schönen , dicken Kuschelschal stricken ...
aber jetzt wird erst mal am Wochenende schön an der Kuscheldecke
weiter gearbeitet, mit ganz viel Tee und dem leckersten
Crumble ever dazu! - Ich hatte die ganze Woche
schon Heißhunger auf was süßes, frisch gebackenes!




Vor kurzem schwärmte mir dann auch noch eine liebe Bekannte,
die ich im Fitness Studio kennen gelernt habe von einem
Crumble Rezept vor, nach dem Sie im Moment ganz süchtig sei.
Sie erzählte mir, dass Sie schon einen Teil der Butter gegen Kokosnuss Öl
ausgetauscht hätte, damit es etwas gesünder werden würde -
O-Ton von Ihr : ´´ Ist aber eben noch immer eine Masse Zucker drin
das müsste man doch sicher auch noch gesünder hin bekommen ... ``
Sehe ich auch so ... is ja klar ...
;-)

Und so habe ich mal ein wenig an einem Crumble Rezept
rumgetüftelt, das ohne raffinierten Zucker und Butter auskommt.
Das Rezept das dabei heraus gekommen ist, ist übrigens auch
für Veganer geeignet.
UND so sau lecker - das hat garantiert auch Suchtfaktor hoch 10 !
Und ich bin mir sicher, dass es auch für nicht süß entwöhnte süß genug ist!
Die Zutaten die ich ausgewählt habe sind nicht nur gesünder,
als die in einem herkömmlichen Crumble, sie lassen auch
insgesamt den Blutzuckerspiegel nicht so schnell in die Höhe
schnellen und danach wieder in den Keller fallen ...
Ich möchte Euch jetzt aber auch keinen langen Vortrag 
über glykämische Index Werte den Blutzuckerspiegel und so
weiter abhalten! 
Ich teile jetzt einfach dieses leckere Rezept mit euch, 
in dem Wissen, euch damit nicht nur geschmacklich 
etwas Gutes zu tun








Ihr braucht :

Obst nach Wahl 

 zum Beispiel Äpfel,
Beeren Mischobst
...
oder wie Ich 3-4 Birnen 
plus zwei dicke Pflaumen

220 g. Dinkel Mehl Typ 630

80 g. Kokosnuss Öl (nativ) 

80 g. Apfelmark (ohne Zucker)
z.B. von dm oder alnatura

3 TL Weinstein Backpulver

5 EL Ahornsirup

Mark einer Vanilleschote


Optional :

1 TL Zimt

2 EL Kokosblüten Zucker







Und so wird´s gemacht:

Den Ofen auf 180 ° Grad vorheizen.
Das Mehl, mit Backpulver, Ahornsirup, Kokosnuss Öl,
Apfelmark und dem Mark aus der Vanilleschote zusammen
in eine Schüssel geben und dann mit den Händen
zu einer glatten Teigkugel verkneten.
Den Teig dann noch mal kurz in den Kühlschrank stellen.
In der Zeit das Obst, in meinem Fall die Birnen
und Pflaumen waschen, entkernen und in kleine
Würfel geschnitten in eine Auflaufform geben.
Der Boden der Form sollte gut mit dem Obst 
bedeckt sein. 

Optional könnt ihr über das Obst jetzt noch
einen Teelöffel Zimt und zwei Esslöffel
Kokosblütenzucker streuen und die Früchte dann
noch mal mit den Händen kräftig durchmischen.
Der Zimt passt perfekt zu den Birnen und Pflaumen
und der Kokosblütenzucker karamellisiert
so wunderbar beim backen, im Ofen. 
Jetzt den Teig aus dem Kühlschrank holen und
von der Kugel lauter kleine Stückchen 
abreisen und über das Obst streuen - wie crumble eben.
Auf mittlerer Schiene im Ofen bei 180 ° Grad
Ober/-Unterhitze ca. 20 - 25 min. gold braun backen.
Noch warm servieren und genießen!







Ich wünsche Euch allen auch ein schönes Wochenende!
Was steht denn bei Euch an -
auch ruhig oder mehr Action?
Macht es Euch schön ...
 


Bezugsquellen:

Wolle / grau über we are knitters

Geschirr Tine k home Deli über geliebtes zuhause


Freitag, 23. Oktober 2015

{ organic beauty }




In der kalten Jahreszeit hat unsere Badewanne wieder Saison.
Ansonsten ziehe ich ihr immer die Dusche vor - aber vorletzte
Woche habe ich das Baden wieder für mich entdeckt.
Nachdem mir vom Training sämtliche Muskeln
geschmerzt haben und das Wetter draußen wirklich ungemütlich war,
überkam es mich. - Ich hatte so Lust, mir noch mal ein heißes Schaumbad
ein zu lassen. Dazu ein paar Kerzen, ruhige Musik und eine Tasse
schwarzen Kusmi Tee. Entspannung pur!






Was leider auch mit der kalten Jahreszeit wieder kommt,
sind bei mir, sofort rissige Hände und Lippen.
Und auch sonst, braucht meine Haut spürbar mehr Pflege
als im Sommer. Im Sommer ist durch die Sonne
meine Gesichtshaut wesentlich klarer als im Winter.
Im Winter habe ich viel öfter mit Hautunreinheiten zu kämpfen.
Dagegen haben sich für mich die Produkte von Dr. Hauschka
bisher am besten bewährt. Seit meine Freundin Anke mir das
Gesichtsöl mal zum probieren mitgebracht hatte,
bin ich Feuer und Flamme für die Gesichtspflege Produkte. 
So ist mein Hautbild sogar im Winter inzwischen
sehr viel feiner. 

Hände und Lippen werden plötzlich
permanent nachgecremt - das ist schon fast ein kleiner Tick,
sobald es wieder kälter wird, bei mir. Aber ich habe das Gefühl,
wenn ich nicht ständig nachcreme reist die Haut gleich wieder
irgendwo ein.


In die Produkte von ´´ Stop the Water while using me`` bin ich
seit meinem Aufenthalt im 25 hours Hotel Hamburg letztes Jahr 
total verschossen. Die gibt es dort nämlich auf den Zimmern. ♥
 Für den Herbst und Winter habe ich zu Hause
den Handcreme Spender immer pump bereit stehen.
Die Handcreme duftet wunderbar frisch und zieht schnell ein,
ohne einen fettigen Film zu hinterlassen und meine Hände 
sind immer samt-weich und glatt. I love it ! Für die Lippen
benutze ich zu Hause meist ein wenig Kokosnussöl 
oder auch mal etwas Honig - das macht die Lippen
wunderschön geschmeidig und zart. Für unterwegs
habe ich mir den Lipbalm von Stop the Water bestellt.
Meiner schmeckt wunderbar nach frischer Minze und erfrischt 
auch ein wenig beim auftragen.





Die Produkte von Stop the Water while using me und auch von Dr. Hauschka
habe ich über Breuninger bestellt. Wenn ihr nur Beauty Produkte im
Warenkorb habt, ist Eure Bestellung bei Breuninger Versandkostenfrei.
Daher bestelle ich die Produkte dort auch sehr gerne.

Hier findest du Sie im Breuninger Shop :

Montag, 19. Oktober 2015

{ herbstliche Rituale }














Unter meiner Herbstverlosung hier habt ihr mir ja schon einige schöne
Kommentare hinterlassen über das, was ihr am Herbst besonders
liebt. In vielen der Kommentare wurden lange Spaziergänge
durch Wiesen und Wälder, das bunte, raschelnde Laub unter den Füßen,
Nebel der in den Wiesen hängt, und das goldene Licht der Sonne 
genannt.


















Aber auch die Lust sich wieder öfter gemütlich zu Hause ein zu kuscheln.
Bei Kerzenlicht, mit einem guten Buch, warmen Getränken oder mit
ein bisschen Soulfood, wurden in fast allen Kommentaren genannt ... 

Solche Sachen stehen bei uns im Herbst
natürlich auch ganz weit oben im Ranking. 
Aus diesem Anlass habe ich uns ein riesiges Paket mit 
neuen kuschel Utensilien bei Dormando geordert.
Während wir im Sommer am liebsten Bettwäsche aus dünnen,
leichten Stoffen wie Leinen, leichte Baumwolle oder Satin
bevorzugen, darf es ab Oktober ruhig etwas kuscheliger
werden. Da sind es dann mehr die kuschelig, warmen
Stoffe wie kuscheliger Feinbiber, oder Flanell die wir 
lieben. Die Farben die ich bei Bettwäsche bevorzuge sind 
hingegen immer gleich, im Sommer wie im Winter bleibt es
bei rein weiß bis grau. ( Unruhige ) Muster und Farben
 auf meiner Bettwäsche brauche ich nicht - 
ich mag die Helligkeit und Ruhe in unserem Schlafzimmer, 
die durch wenig Farbe und auch sonst
durch reduzierten Purismus vorherrscht. 
Ich liebe unsere weiße Bettwäsche, die ein bisschen was von 
´´ schlafen wie im 5 Sterne Hotel `` hat.

Für den Winter habe ich mich jetzt für dieses und dieses
Set aus zart, weichem Flanell entschieden.
Und die Tochter hat sich ein Teddy - Flausch 
Spannbetttuch ausgesucht. So kuschelig weich!-Da mag man 
morgens gar nicht mehr aus dem kuscheligen Bett ... !
Für das Gefühl schlafen wie im Hotel kann ich
Euch die Garniturren von Curt Bauer ans Herz legen.
Wie zum Beispiel diese oder diese hier.



Dafür ist unsere neue Familien - Kuscheldecke um so farbenfroher!
Da meine ( riesen ) Strickdecke noch nicht auf Familiengröße
fertig gestellt ist, übernimmt jetzt erst mal die Tagesdecke 
von* Pip Studio in Übergröße mit 2,20 x 2,65 m diesen Job. 
Darunter ist genug Platz für gut drei oder vier Personen.
Ideal für kuschelige, gemeinsame DVD Abende 
oder (Vor) Lesestunden. Auch wenn Freundinnen
bei der Tochter sind, wird jetzt gerne zusammen unter 
der großen Decke gechillt. 

Zum Piknicken ist die große
Decke auch perfekt und bietet Platz 
für jede Menge Freunde und gutes Essen! 
(*winke-winke zu*Anke und Catalina : wir müssen auch noch ein Picknick nachholen!) :-)








Ansonsten habe ich uns noch einen neuen Vorrat 
an Teelichtern und Kerzen besorgt. 
Sowie den Vorratsschrank mit neuen Teesorten befüllt. 
Auch neuer Lesestoff aus der Bücherei 
und dem Netz wurde schon geordert.
Der Herbst ist jetzt willkommen!-Wir freuen uns auf die
gemütliche Kuschelzeit! 



* Dieser Beitrag enthält Werbung, die Decke von Pip Studio wurde mir für diesen Beitrag von der Firma Dormando zur Verfügung gestellt.







Montag, 12. Oktober 2015

{ casual autumn look }


Hast du Lust, heute noch mal einen sonnigen Oktobertag mit mir zusammen
in der Stadt zu verbringen? Ja ? - Oh Super! Ich freue mich, dass Du mit kommst!
Ich ziehe mir für unser Date heute etwas lässiges, gemütliches an, wenn es o.k ist.
Ich dachte das passt ganz gut, dann machen wir uns einen entspannten Tag
gemeinsam. Wir können ja ein wenig durch die Stadt schlendern und uns den frischen
Herbstwind um die Nase wehen lassen und dazu die warmen Sonnenstrahlen
einfangen. Und wenn uns der Herbstwind zu frisch wird, zeige ich dir
einen der schönsten Plätze in der Stadt, um sich wieder auf zu wärmen.







Beim Picknicker finden wir ein gemütliches Ambiente,
in dem man sich bei einer Tasse frisch gebrühten Tee
(darf ich dir den Ingwer - oder den Minz-Limetten Tee empfehlen?)
oder einer warmen Suppe wunderbar aufwärmen kann.
Sonntags gibt es auch immer herrlich duftende, frische Waffeln.
Oder magst du lieber eine Tasse heiße Schokolade?-
Vielleicht eine weiße, heiße Schokolade? 
Oder hast du großen Hunger, von der vielen frischen Luft?-
Dann empfehle ich dir ein Grill Sandwich - so lecker!
Außerdem gibt es beim Picknicker 
den mit Abstand besten Frozenyogurt
der Stadt!-so lange die Sonne scheint ...! :-)



Alle Speisen und Heißgetränke gibt es auch für´s 
´´ Picknick to go ``
zum mitnehmen. 
Ich schlage vor, wir nehmen uns noch
eine heiße Waffel auf die Hand mit, und einen Café crema,
dann setzen wir uns damit noch ein bisschen in den Schlosspark
und machen dort noch ein kleines Picknick.





Ich freue mich, dass wir diesen sonnigen schönen Oktobertag
zusammen in meiner Stadt verbracht haben! 
Ich hoffe es hat dir auch gefallen?

Den Picknicker findet ihr übrigens
in der
 Sandstraße 3
57072 Siegen

für den Fall, dass jemand von Euch mal in der Stadt ist :-)
 Den ersten Teil ´´ meine Stadt `` findet ihr übrigens Hier.


Und Hier habe ich Euch mal noch meinen Herbst Look zum
nach stylen zusammen gestellt.
Mein Look ist ein bisschen mehr vintage ... 
das Hemd z.B ist eigentlich einen Herrenhemd in Größe S,
dass ich auf dem Flohmarkt gefunden habe.
Die Flohmärkte sind diesen Monat übrigens auch, irgendwie besonders schön!
Meine Tasche ist auch echt vintage, ebenfalls vom Flohmarkt.
Es war mal eine alte Satteltasche. Aber ich finde sie
auch als Messenger Bag echt cool. Vorallem das alte, dunkle Leder
liebe ich total! Mein Ledergürtel ist auch vom Flohmarkt.
Die Jeans von H & M und die Converse Schuhe kennt
ihr vielleicht noch aus diesem Post.
Die sind aus dem Urlaub aus Holland mit nach Hause gekommen,
und sind eigentlich aus der Kids Kollektion :-)
mit meinen kleinen Füßen ist das preislich bei diesen Schuhen 
immer ganz praktisch das die Kindergröße noch passt. die Modelle sind
meist um einiges günstiger. Bei Sportschuhen schaue ich auch immer gerne
nach den Kindermodellen, da lassen sich oft einige Euros sparen!
Meine Daniel Wellington Uhr passt perfekt zu dem Casual Look
und den warmen Herbstfarben. Eine Piloten Sonnenbrille
passt ebenfalls perfekt zu dem casual outfit und ist ein
perfekter Begleiter für die tiefstehende Herbstsonne. 
Ich trage einen Nagellack von Chanel 455 Lotus Rouge
Ein wunderschöner Herbstton, wie ich finde.
Hier ein paar ähnliche Teile:





Wir dürfen jetzt noch eine Woche Herbstferien genießen.
Ich wünsche Euch auch einen guten Start in die neue Woche!
Macht es Euch fein.